Selbstbewusstsein und feinsinnige Frauen – Lasse dein Licht leuchten!

Wir haben ein verzerrtes Bild von Selbstbewusstsein und glauben, dass Selbstbewusstsein etwas damit zu tun hat, immer im Vordergrund zu stehen, laut zu sein oder sich immer durchsetzen zu können.

“Dann bin ich lieber schüchtern oder zurückhaltend” sagst du dir vielleicht innerlich.

Aber damit tust du dir und unserer Welt keinen Gefallen.

Diese Welt braucht selbstbewusste feinsinnige Frauen, die ihren Wert und den Wert ihrer Gaben erkennen. Die sich nicht mehr zurückhalten mit ihren Herzensprojekten, ihrer Spiritualität, ihrer Soul Care, ihren Ansichten und ihren Werten – nur damit es für andere bequemer ist. Nur damit diese Welt so bleiben kann, wie sie ist.

Es ist an der Zeit, dass feinsinnige Frauen wie du ihren Raum einnehmen und Neues kreieren, statt sich anzupassen an die gegebenen Umstände. 👑

Dafür musst du nicht laut werden oder deine Gedanken hinausschreien.

Du kreierst schon Veränderung, wenn du deiner inneren Weisheit mehr vertraust, als den Stimmen im Außen.

✨ Wenn du dir JETZT schon deine Freude erlaubst, statt zu glauben, dass du sie dir erst verdienen musst.

✨ Wenn du dich auf die Reise machst, alte Muster aufzulösen und wieder Erfüllung zu fühlen.

✨ Wenn du dein Leben nach DEINEN Vorstellungen lebst und dir einen Beruf nach DEINEN Bedürfnissen und Gaben ausgerichtet kreierst.

✨ Wenn du deine Verletzlichkeit und deine Erfolge mit anderen Frauen offen teilst, statt in Konkurrenz zu gehen.

✨ Wenn du Eigenverantwortung für dich und deine Bedürfnisse übernimmst und in deinem Rhythmus lebst.

All das passiert erstmal in dir. Ohne dass es jemand sieht oder wahrnimmt. Ohne, dass viel Publikum da ist.

Und doch bist du in all diesen Momenten Leaderin.


Du führst dich selbst. Du hältst dich selbst. Du vertraust dir selbst. Mehr und mehr. Dein Bewusstsein für dich selbst wächst.

Und die Energie um dich herum verändert sich dadurch.

Du kreierst ein Feld der Fülle. Ein Feld des Bewusstseins. Ein Feld der Liebe. Ein Feld des Vertrauens.

Und das hat eine Wirkung auf dein ganzes Umfeld.

Das ist für mich die wahre Form von Selbstbewusstsein. Nicht immer sichtbar. Und doch SO spürbar.

Willst du diese Form des bewussten Selbstbewusstseins für dich entwickeln?

Dann komm in die Feminine Selflove-Membership. Unser Thema ist für die kommenden drei Monate „Erlaube dir zu strahlen“.

Es ist oft ganz subtil, wenn wir unser Licht dimmen. Es zeigt sich zum Beispiel dadurch, dass wir unsere Herzensprojekte immer wieder verschieben, unsere Bedürfnisse nicht artikulieren oder uns selbst nicht nähren.

Unser Licht strahlt immer, die Frage ist, ob wir es mit Selbstzweifeln, Ablenkungen oder Widerständen überlagern.

Das zu tun ist letztlich viel anstrengender, als dein Licht leuchten zu lassen. Weil du etwas unterdrückst, was eigentlich so natürlich ist.

Und doch scheint es oft “natürlicher”, mit gedimmten Licht durch die Welt zu gehen, weil wir dann weniger auffallen. Weniger aus dem Rahmen fallen. Weniger Ansprüche stellen und bequemer für die Umwelt sind.

Aber es ist auf Dauer frustrierend und anstrengend. Und wenn du wie ich eine Visionärin und ein Hippie im Herzen bist, wird es dich nicht glücklich machen.

Irgendwann bleibt dir keine andere Wahl, als dein Licht leuchten zu lassen. Und dieser Moment darf jetzt schon da sein. Du musst nicht warten, bis der Schmerz zu groß wird.

Schreibe dir doch mal auf, wie du dich noch klein machst/dein Strahlen unterdrückst und dann frage dich: wenn ich mein Licht in seiner ganzen Fülle zulassen würde, was würde ich anders machen? Fühlst du, wie bei dem Gedanken alles weiter und leichter wird?

Die Zeit ist vorbei, in der du dich für deine Existenz entschuldigen, deine Gaben verstecken, deine Träume verschieben und dein Leuchten dimmen musst.

Deine innere Königin darf endlich wieder ihren rechtmäßigen Thron einnehmen! 👑

Add A Comment