Vollmond-Ritual

Meine Liebe, morgen früh ist Vollmond und ich möchte ein Ritual mit dir teilen, mit dem Du die Vollmond-Energie für dich nutzen kannst.

Vollmonde und Neumonde laden uns dazu ein, wieder mehr in Zyklen zu leben und natürliche Rhythmen in unseren Alltag zu integrieren. Wenn Du die Zyklen der Natur nutzen, um inne zuhalten und wahrzunehmen, wo Du stehst, was Du erlebt hast und wo Du hin möchtest, hilft das sehr, dein Leben mit mehr Tiefe und Bewusstsein zu gestalten und wieder in Einklang mit dir selbst zu kommen.

Das Ritual, das ich heute mit dir teilen möchte, ist eine Basisritual, das Du bei jedem Vollmond anwenden kannst, um die Energie für dich zu nutzen.

Jeder Vollmond hat jedoch eine ganz eigene Wirkung je nach Sternzeichen und Zeitqualität und dementsprechend kannst Du dein Ritual immer etwas anpassen. Ich bin jedoch der Meinung, dass Rituale so einfach wie möglich sein und in unseren Alltag passen sollten. 

Was du brauchst:

  • Etwas zum Schreiben
  • Kerzen
  • Schöne Musik
  • Evtl. Räucherstäbchen oder Palo Santo
  • eine feuerfeste Schale
  • einen Ort, an dem Du zur Ruhe kommen und für dich sein kannst

RITUAL

Einstimmen

Schaffe dir eine angenehme Atmosphäre und zünde dir als Zeichen für den Beginn des Rituals ein paar Kerzen an. Du kannst dir auch schöne Musik anmachen, zum Beispiel das wundervolle Vollmond-Mantra Kiss the Earth von Ajeet Kaur oder eine meiner Spotify-Playlisten, beispielsweise Peaceful Flow.

Damit kannst du dich wunderbar auf den Vollmond einstimmen und die Vollmondenergie nutzen, denn die Musik erhöht ganz automatisch deine Schwingung. Nun stimme dich einen Moment ein, indem Du die sitzend oder liegend deine Augen schließt, deine Hände auf deinen unteren Bauch legst und ein paar tiefe Atemzüge nimmst. Stell dir vor, wie du mit jeder Einatmung silbernes Mondlicht einatmest und dich mit jeder Ausatmung mehr in diesen Moment entspannst.

Dankbarkeit

Wenn du das Gefühl hast, präsent zu sein, kannst du jetzt beginnen die aufzuschreiben, wofür du gerade dankbar in deinem Leben bist. Das können Menschen, besondere Momente, Dinge die du besitzt oder scheinbare Kleinigkeiten wie dein Zuhause, dein Essen, dein Bett usw. sein. Durch die Dankbarkeit erhöhst du deine Energiefrequenz und signalisierst dem Leben, dass du die Fülle in deinem Leben wertschätzt und dir mehr davon wünschst. Wenn du alles aufgeschrieben hast, lege deine Hände auf dein spirituelles Herz in der Mitte von deinem Brustkorb und spüre eine Weile dem Gefühl der Dankbarkeit nach.

Loslassen + Fülle einladen

Wenn du so weit bist, schreibe nun auf ein Blatt all das auf, was Du gerne loslassen möchtest. Das können Verhaltensweisen, Glaubenssätze, Ängste, Ärger, Selbstkritik, überflüssig gewordene Dinge und vieles mehr sein. Schreib es alles einmal raus. Allein das kann schon sehr befreiend sein.

Auf einem zweiten Blatt listest du anschließend all das auf, was du stattdessen gerne in dein Leben ziehen möchtest. Wenn du zum Beispiel geschrieben hast, dass Du Stress gerne loslassen möchtest, dann schreibe auf das zweite Blatt, was du dir stattdessen wünschst: Ruhe, Ausgeglichenheit, mehr Zeit für dich? Werde hier so konkret wie möglich.

Wenn Du magst, kannst Du jetzt nochmal alle Dinge auf deiner Loslass-Liste durchgehen und dir vorstellen, wie Du sie mit Liebe und Leichtigkeit gehen lässt. Irgendwann haben sie dir mal auf irgendeine Art und Weise gedient und daher lass sie ohne Groll, sondern mit einem Gefühl von Dankbarkeit los.

Symbolisch kannst Du diese Hälfte des Zettels jetzt in einer feuerfesten Schale verbrennen. Du kannst dir aber auch einfach vorstellen, dass Du alles Aufgeschriebene an eine höhere Kraft übergibst, die all diese Dinge transformiert. Es gibt hier kein richtig oder falsch, es geht nur um die Symbolik des Loslassens also werde ruhig kreativ.

Gehe nun auch nochmal die Liste mit deinen Wünschen durch und bedanke dich, dass all das in dein Leben kommt.

Ritual beenden

Du kannst das Ritual abschließen, indem du nochmal mit geschlossenen Augen ein paar Tiefe Atemzüge nimmst und nachspürst, wie es dir jetzt geht. Bedanke dich bei dir selbst, dass du dir diese wertvolle Zeit geschenkt hast.

Wenn du möchtest, kannst du deine Dankbarkeitsliste und das Blatt mit deinen Wünschen gut sichtbar aufhängen. So lenkst du jeden Tag deinen Fokus darauf und ziehst automatisch mehr Fülle in dein Leben. Die Vollmond-Energie verstärkt diesen Effekt noch.

Wenn Du gerne badest, kannst Du jetzt noch ein reinigendes Bad nehmen und dich mit einem Peeling aus Meersalz, Honig und Kokosöl peelen, um alle verbrauchten Energien loszulassen und so energetisch Raum für die Fülle zu schaffen.

Die Energie des Vollmondes hält eine Weile an und Du kannst das Ritual auch 1-2 Tage vor oder nach Vollmond machen.

Genieße die Magie des Abends und das wundervolle Gefühl nach dem Ritual. Happy Full Moon!

 

Add A Comment