Geburtstags-Ritual

Geburtstags-Ritual

“Today isn’t my birthday, but it might be yours. If it is, I hope you`re having a wonderful day – a day of authentic indulgences, joyful simlicities, contemplation, closure, and celebration.” Sarah Ban Breathnach

Der Februar ist mein Geburtstagsmonat und ich freue mich schon darauf, diesen besonderen Tag zu zelebrieren.

Früher hatte ich ehrlich gesagt immer etwas gemischte Gefühle, wenn sich mein Geburtstag angebahnt hat. Ich wollte den Tag nicht einfach verstreichen lassen und den besonderen Moment meines Geburts-Tages wertschätzen. Irgendwie habe ich jedoch am Ende oft eher Erwartungen von außen erfüllt, wie ich meinen Geburtstag feiern sollte, statt wirklich auf meine Bedürfnisse zu achten und MIR Gutes zu tun. Gleichzeitig hatte ich die Erwartung an mein Umfeld, zelebriert zu werden und war enttäuscht, wenn der Tag nicht so gelaufen ist, wie ich es mir gewünscht habe. Bis mir letztes Jahr klar geworden ist, dass nur ich mir dieses Gefühl geben kann.

Daher habe ich beschlossen, meinen Geburtstag zu einem Selbstfürsorge-Tag zu machen und bin kurz nach diesem Entschluss “zufällig” auf den wunderbaren Beitrag von Jessica Dimas zu ihrem Geburtstags-Ritual gestoßen. Sie hat sich von Sarah Bran Breathnach und dem Buch Simple Abundance* dazu inspirieren lassen. Den Gedanken, sich selbst am Geburtstag zu zelebrieren, fand ich so schön, dass ich mir mein eigenes Geburtstags-Ritual kreiert habe.

Da ich damit letztes Jahr so eine tolle Erfahrung gemacht und mich einfach nur magisch gefühlt habe, möchte ich heute mit dir teilen, wie Du dir auch so ein Ritual kreieren und dich an deinem Geburtstag selbst feiern kannst. Denn Du bist es wert!

Was Du für das Geburtstagsritual brauchst:

  • Wunderschöne Geschenke und Geschenkpapier
  • Teelichter
  • Meersalz, Honig und Kokosöl
  • Journal
  • Lieblings-Playlist
  • Einen wundervollen Blumenstrauß
  • Einen angenehmen Duft (Räucherstäbchen oder Öl)
  • Salbei oder Palo Santo
  • Sekt
  • getrocknete Blütenblätter

Ich stelle dir verschiedene Möglichkeiten für dein Geburtstags-Ritual vor, die dich inspirieren sollen. Letztlich weißt jedoch nur du, was für dich stimmig ist. Du kannst den Ablauf und die Bestandteile beliebig ändern. Wandel dir alles so ab, wie du es brauchst und kreiere dir dein ganz persönliches Ritual. Lass dich dabei einfach von deiner Intuition leiten.

Beschenke dich selbst

Zur Vorbereitung auf meinen Geburtstag halte jetzt immer ab etwa einem Monat vorher Ausschau nach Dingen, die mein Herz hüpfen lassen und bestelle mir ein schönes Buch, ein Kartendeck, eine tolle Kerze, einen schönen Duft… eben etwas, über das ich mich sehr freue. Dieses Jahr habe ich das Buch Die Heldinnenreise. Wege zu den weiblichen Kraftquellenvon Sabine Groth bestellt und ich freue mich schon so sehr darauf, es zu lesen.

Es müssen nicht viele Dinge sein, die du dir schenkst, wähle lieber intuitiv 1-3 Dinge aus, die du richtig toll findest und genieße sie. Ich werde mir das Buch liebevoll einpacken und mit einer schönen Kerze, Konfetti und allem, was mein Herz erfreut, auf meinem Gabentisch anrichten.

Ich hätte es nicht gedacht aber dieses Gefühl, sich etwas selbst zu schenken ist wunderschön und bereichernd.

Ich kaufe mir außerdem am Tag vor meinem Geburtstag einen wunderschönen Blumenstrauß und schreibe mir eine schöne Karte, auf der ich mein Jahresmantra verewige und mir selbst versichere, wie wundervoll ich bin.

Da ich bunten Smartiekuchen liebe, backe ich mir zudem entweder Muffins und verziere sie oder kaufe mir welche. Meistens backt auch mein Freund für mich einen Geburtstagskuchen aber ich sorge trotzdem selbst dafür, dass alle Basics, die mir wichtig sind, an meinem Geburtstag auf meinem Geburtstagstisch versammelt sind. Alles, was hinzukommt, ist purer Luxus über den ich mich sehr freue. Diese Form der Selbstfürsorge gibt mir das Gefühl, dass ich selbst Verantwortung für die Fülle in meinem Leben übernehme und mir alles erlaube, was ich mir wünsche.

Am Abend vor meinem Geburtstag dekoriere ich alle Geschenke, den Kuchen und den Blumenstrauß auf einem Tisch und freue mich wie ein Kind darüber, dass alles so schön aussieht.

Vergangenes Lebensjahr reflektieren

An meinem Geburtstag schaue ich, dass ich Zeit habe zum Reflektieren. Solltest Du an deinem Geburtstag selbst keine Zeit haben, kannst Du das auch am nächsten Tag oder am Wochenende nach deinem Geburtstag machen. Die Zeitqualität, die dich in diesem Ritual unterstützt, hält noch eine Weile über deinen Geburtstag hinaus an. ?

Als erstes kannst Du dir aufschreiben, was das vergangene Lebensjahr an Geschenken für dich bereitgehalten hat und wofür du dankbar bist. Ich mache das schon seit ein paar Jahren regelmäßig an meinem Geburtstag und es berührt mich immer wieder zu entdecken wie viele schöne Momente ich erleben durfte, die ich schon wieder vergessen hatte. Es macht unheimlich glücklich, all diese Momente noch einmal gesammelt zu reflektieren und die Dankbarkeit dafür zu spüren.

Wenn ich aufgeschrieben habe, wofür ich dankbar bin, widme ich mich den Dingen, die nicht so gut gelaufen sind und was ich für das neue Lebensjahr daraus lernen kann. Denn im Leben wird es immer auch Dinge und Ereignisse geben, die wir als herausfordernd empfinden. Die Kunst liegt darin, die Wachstumsmöglichkeit darin zu erkennen und neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Loslassen: Räuchern und Baden

Um all das, was Du mit dem alten Lebensjahr loslassen möchtest, zu verabschieden, kannst Du deine Wohnung mit Salbei oder Palo Santo räuchern und den Rauch auch um deinen Körper verteilen, so dass die alte Energie gereinigt wird.

Um das noch zu unterstützen, kannst Du dir anschließend Kerzen anzünden und ein Bad mit Meersalz nehmen. Stell dir vor, dass Du alles, was dir nicht mehr dient, jegliche verbrauchte Energie, Schuldgefühle, schlechtes Gewissen und innere Blockaden sich dadurch auflösen.

Um dich wie eine Göttin zu verwöhnen und weiterhin liebevoll loszulassen, kannst Du dich mit einem selbstgemachten Peeling verwöhnen. Du brauchst dafür:

  • Honig
  • Grobes Meersalz
  • Kokosöl

Mische für das Peeling diese drei Zutaten und verwöhne deinen Körper damit, denn auch er hat verdient, an deinem Geburtstag zelebriert zu werden.

Genießen, zelebrieren und das Neue einladen

Jetzt wird es Zeit, zu genießen und das Neue einzuladen. Suche dir einen Kraftplatz in deiner Wohnung, stelle schöne Kerzen auf (wenn Du magst, für jedes Lebensjahr ein Teelicht), verteile getrocknete Blütenblätter um dich herum und mache eine Duftlampe an. Dieser Ort kann dein Bett, das Sofa oder ein anderer Ort sein, der dir gut tut.

Schließe deine Augen und spüre rein, was sich im neuen Jahr zeigen möchte. Vielleicht kannst Du Farben, Formen, Symbole oder Wörter wahrnehmen. Schreibe oder male dir alles auf, was du dabei wahrnimmst.

Wenn Du möchtest, kannst Du darum bitten, dass ein Herzenswunsch von dir im neuen Lebensjahr wahr wird, dass sich etwas in deinem Leben zum Positiven verändert und Du noch mehr aufblühen darfst.

Falls du ein Kartendeck hast, kannst du dir jetzt auch eine Karte für das neue Lebensjahr ziehen und dich so noch mehr einstimmen und Impulse für das neue Jahr empfangen. Für Einsteiger empfehle ich das wunderschöne Kartendeck „Love & Shine“ von Sitara.

Dann lege deine Lieblingsplaylist auf, öffne den Sekt, packe deine Geschenke aus, tanze und genieße diesen wunderbaren Moment, in dem ein neuer Zyklus beginnt.

“Every birthday, not just the ones marking a new decade, is a significant milestone. Every age brings with it three hundred sixty-five Real Life lessons. ‘We turn older with years, but newer every day’, Emily Dickinson reassures the birthday girl in all of us. And that`s certainly something worth celebrating in grand style.” Sarah Ban Breathnach

In diesem Sinne: Happy Birthday meine Liebe! Feiere dich und das Leben!

Möchtest Du dich auch im Alltag mehr selbst zelebrieren? Möchtest Du lernen, dich selbst mehr wertzuschätzen und mit all deinen Facetten in deiner Einzigartigkeit anzunehmen? Dann komm in meine Gruppe Soulshine Sisters. Jeden Mittwoch inspiriere ich dich mit einem Live-Video.

Buchtipp:

 

Affiliate Links sind mit * gekennzeichnet. Wenn Du über diese Links bestellst, profitiere ich ein wenig.

Add A Comment